AZ-Beitrag April 2015 „Leistbares Wohnen“

Seit Jahren ist leistbares Wohnen ein Thema in Tirol. Mieten sind kaum mehr zu bezahlen, Schaffung von Eigenheim ist für einen Arbeiter in einem Arbeitsleben nicht mehr möglich. Zudem bekommen viele Mieter im ersten Quartal des Jahres die Abrechnung der Betriebskosten, die in den letzten Jahren enorm gestiegen sind. Viele sind damit finanziell überfordert, und geraten damit möglicherweise in die Schuldenfalle. 

Gemeinden, vor allem die Bürgermeister, Städte, das Land Tirol haben hier eine grosse Verantwortung,aber auch Möglichkeiten. Bei den kommenden Gemeinderatswahlen sollten Arbeitnehmer jene Wahlwerbenden Gruppen unterstützen die sich für leistbares Wohnen einsetzen und dann auch umsetzen. 

Mit der kürzlich vorgestellten Studie „Leistbares Wohnen in Tirol“, im Auftrag der Arbeiterkammer Tirol, wird den verantwortlichen Politikern eine Reihe von Möglichkeiten aufgezeigt um wohnen leistbar zu machen. Man muss es nur umsetzen.

Fraktionsobmann FA-Tirol in der AK-Tirol
Franz Ebster

Zurück

 
 
Über uns

Wer sind die Freiheitlichen Arbeitnehmer und was machen sie? Hier gibt's Antworten darauf.


Service

Unter diesem Link sind wichtige Hinweise für Arbeitnehmer direkt aus der Kammer zu finden.


FA in der AK

Unsere Mannschaft in der AK, ihre Arbeit und die Standpunkte, die wir dort für DICH vertreten.